SZM, Studienkreis Zürcher Mineraliensammler Studienkreis Zürcher Mineraliensammler

Sektion der SVSMF
Schweizer Vereinigung der Strahler, Mineralien- und Fossiliensammler

   
Home

Der SZM

Kontaktseite

Anmeldung

Veranstaltungen

Exkursionen

Börse

Bibliothek

Vitrine

Links



Frühere Bulletins
Monatsbulletin März / April (3/4 2006)

Liebe Mineralien- und Fossilien-Sammler und Sammlerinnen

Die Hauptversammlung fand, wie im letzten Bulletin angekündigt, am 8. Februar statt. Die Teilnehmer stimmten allen Geschäften zu. Wir vom Vorstand möchten uns bei unseren Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Erwähnenswert sind folgende Beschlüsse und Informationen: Richi Meyer wurde einstimmig zum neuen Exkursionsleiter gewählt - herzliche Gratulation. Röbi Hauser haben wir für seine über zehnjährige, erfolgreiche Exkursionsleitung gedankt, einen steinernen Pinguin (eine Skulptur für ihn und seine Familie) überreicht und mit Applaus verabschiedet. Andi Wipfli kündigte seinen Rücktritt als Werkstattchef und Materialwart an, was wir mit Bedauern zur Kenntnis nehmen. Wir suchen nun einen Nachfolger (siehe weiter hinten in diesem Bulletin). Leider sieht sich die Leitung der Zürcher Mineralien- und Fossilienbörse gezwungen, sich personell neu zu formieren - wir hoffen, diese Veränderungen gelingen baldmöglichst und verhelfen der Börse zum Erfolg.

Ebenfalls an der Versammlung wurde angekündigt, dass der Verein neu auch DVD's und Videos anschaffen und an die Mitglieder ausleihen soll. Diese werden wie die Bücher im Werkenraum immer am ersten Dienstag des Monats ausgeliehen (siehe weiter hinten in diesem Bulletin). Das Jahresprogramm wurde den Teilnehmern verteilt und liegt auch diesem Versand bei - wir hoffen, es sei etwas Interessantes für jedes Mitglied mit dabei - Anregungen sind wie immer sehr erwünscht. Auf Wunsch werden die letztjährigen Kurse über Mineralien-Bestimmen und Mineralien-Fotografie bei genügend Anmeldungen wiederholt. Mit Rolf Stünzi, dem Besitzer des Lokals worin sich unser Werkenraum befindet, planen wir, einen Steinbearbeitungs-kurs für Anfänger anzubieten.

Gratulieren möchten wir unserem Mitglied Willy Kohler für seine Mithilfe beim NZZ Format-Film "Die Geheimnisse des brennenden Steins: Bernstein", worin er auch als "Mister Bernstein Schweiz" kurz porträtiert wird.

Schliesslich möchte ich insbesondere (aber nicht nur) für die in den letzten Jahren neu beigetretenen Mitglieder anbieten, Ihnen gegen einen frankierten und adressierten Rückantwort-Briefumschlag (B5) einen Auszug aus unserer Mitgliederliste mit ähnlichen Interessen und nahe liegendem Wohnort zuzu-senden. Anfragen bitte an Olivier Roth, Binzeggerweg 3, 8180 Bülach.

Ich hoffe, die Tage werden wärmer und dass wir bald wieder unserer Sammel-Leidenschaft im Freien nachgehen können. Als "Ersatzhandlung" empfehle ich allen den Besuch unserer Vorträge oder des Werkenraums in Thalwil.

Gut Stein!
Euer
Olivier Roth


Mitgliederbeitrag 2006

Der Mitgliederbeitrag wurde an der Hauptversammlung auf Fr. 30.00 belassen. Wir bitten unsere Mitglieder, diesen mittels dem per Post versandten Einzahlungsschein demnächst zu überweisen.
Mit einer prompten Zahlung ersparen sie der Kassierin und dem Aktuar erhebliche Mehrarbeit. Besten Dank!


Einladung März

Mittwoch, 8. März 2006, 19.30 Uhr. (sofort in Agenda eintragen) Monatsversammlung in der Neumünsterstube des Kirchgemeindehauses Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich (Tramhaltestelle Feldeggstrasse der Linien 2 + 4)

Diavortrag: "Gold vom Monte Rosa: Die Genese goldreicher Quarze im Lichte der alpinen Gebirgsbildung"
von Prof. Dr. Thomas Pettke, Universität Bern

Im Monte Rosa Gebirge gibt es hunderte von goldhaltigen Quarzadern. Prof. Dr. Thomas Pettke untersucht diese Goldvorkommen seit mehreren Jahren wissenschaftlich anhand von petrographischen Beobachtungen und Isotopen-Bestimmungen. Diese Untersuchungen erlauben ein besseres Verständnis der Bildungsbedingungen sowie der natürlichen Transportphänomene von Gold in den Alpen. Insbesondere hat Pettke untersucht, woher das Gold ursprünglich stammte sowie wann und wie sich die Goldlagerstätten bildeten.
Dr. Thomas Pettke wird uns als exzellenter Kenner der Materie interessante Forschungsresultate aus erster Hand präsentieren - wir können uns auf einen sehr spannenden Vortrag freuen!
Gäste sind wie immer willkommen.

Weiterführende Links:

Prof. Dr. Thomas Pettke

Gediegen Gold in Quarz von Brusson (IT), Südseite des Monte Rosa (Bild: Olivier Roth)


Einladung April

Mittwoch, 12. April 2006, 19.30 Uhr. (sofort in Agenda eintragen) Monatsversammlung in der Neumünsterstube des Kirchgemeindehauses Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich (Tramhaltestelle Feldeggstrasse der Linien 2 + 4)

Diavortrag: "Alpine Mineralien vom Ozeanboden"
von Dr. Andy Stucki, Siber+Siber AG, Zürichstrasse 188, 8607 Aathal

Die begehrten und teils seltenen Alpinminerale Demantoid, Hessonit, Vesuvian, Rhodonit, Violan, Magnetit, Glaukophan, Epidot, Zirkonolith u.v.a. haben eines gemeinsam: Sie verdanken Ihre Entstehung (unter anderem) der Tatsache, dass sie aus Gesteinen stammen, welche im Erdmittelalter den Untergrund eines Ozeans bildeten. In seinem Vortrag wird Dr. A Stucki unterstützt von Bildern diverser schöner Exemplare diese Mineralien kurz vorstellen und versuchen, möglichst anschaulich den geologischen Hintergrund, weshalb wir denn diese "ozeanischen Mineralien" im Alpenraum antreffen, zu beleuchten.

Wir können uns auf einen interressanten Vortrag freuen!
Gäste sind wie immer willkommen

Dr. Andy Stucki, Geologe und Mitarbeiter bei der Firma Siber+Siber

Hessonit vom Felskinn, Saas Fee VS (Bild: Olivier Roth)


Neueintritte

Aus Datenschutzgründen haben wir die Namen und Adressen unserer Neumitglieder entfernt.
Mitglieder können diese selbstverständlich jederzeit beim Aktuar (E-Mail: Philipp Kuster) erfragen.


Todesfälle

Mit Trauer nehmen wir von unserem verstorbenen Mitglied
Peter Schweingruber, 8802 Kilchberg, Abschied.
Den Hinterbliebenen sprechen wir unsere Anteilnahme aus.


Gesucht: Leiter Administration Werkenraum und Material

Wie Eingangs erwähnt, tritt Andi Wipfli von seinem Amt als Werkstatt-Chef zurück. Rolf Stünzi ist bereit, den praktischen Teil im Werkenraum, d.h., die Anleitung beim Steine - Bearbeiten und die Führung der Bibliothek zu übernehmen - vielen Dank!
Für die Aufgabe der Werkenraum-Administration (Erstellung einer jährlichen Abrechnung und die Nachführung der Inventarliste) sowie für die Bedienung des Dia-Projektors bei den Vorträgen an unseren Mitgliederversammlungen suchen wir noch Jemanden für die aktive Mithilfe.
Wer bereit ist, dieses Ämtchen zu übernehmen, melde sich bitte bei Olivier Roth (Tel. 044 860 1454 abends oder Email: oroth@access.ch)


Werkenraum & Bibliothek

Jeden ersten Dienstag des Monats ab 19.30 - 21.30 Uhr in der Stünzi Nautic AG, Feldstrasse* 37, 8800 Thalwil. *eigentlich eher an der Zürcherstrasse gelegen.

Mit Zug und Bus Linie 140 in 20 Min. vom HB erreichbar. Zufahrt siehe Anreise und Plan.

Es stehen Steinsägen, Poliermaschinen Tumbler, Steinquetsche, Ultra-schall-Reiniger und andere Maschinen zur Verfügung. Diese können gegen eine kleine Gebühr (Verbrauchsmaterial und Strom) benutzt werden.

Die Bibliothek ist neu auch eine Videothek und enthält bereits die ersten beiden Titel:
DVD1: "Perlen, Platin, Edelsteine - Die Filme" enthält:
1. Wunder der Natur: Perlen
2. Platin - das Edelste der Edlen
3. Edle Steine (Saphir und Rubin)
4. Die Geheimnisse des brennenden Steins: Bernstein (mit 'NZZ Swiss Made: Mr. Bernstein Schweiz'),

Verlag NZZ-Format, DVD, Laufzeit ca. 140 Min.

DVD2: "Wie im Märchen... Amethystfund vom Mörchnerkar 2004",
Gebrüder Hofer, DVD, Laufzeit ca. 30 Min.

Nächste Daten:
7. März, 4. April und 2. Mai 2006


Foto-Kurs

Wer hat nicht ein paar schöne Kristalle, Mineralien oder Fossilien und möchte sie gerne fotografieren? Seit vielen Jahren fotografiere ich Mineralien. Die dabei angeeigneten Erfahrungen möchte ich gerne ein paar Interessierten in einem kleinen praxisorientierten Foto-Kurs mitgeben.
Folgende Themen werden an drei Abenden behandelt:
  • Der Zweck und das Objekt bestimmen die Ausrüstung
  • Licht und Hintergrund
  • Spezialthemen (hinter Glas, Bildbearbeitung am PC)
Daten: 8., 15., 22. Mai, abends;
Ort: Stadt Zürich
Leiter: Olivier Roth; Kosten: Fr. 30.-
Details werden nach Anmeldung versandt.
Anmeldung: Teilnehmerzahl beschränkt! bei Olivier Roth (Tel. 044 860 1454 abends oder Email: oroth@access.ch)


Hinweis

Das ausgezeichnete Buch "Das Binntal und seine Mineralien" ist online vergünstigt erhältlich: zur Buchbeschreibung & -Bestellung


Vorschau

10. Mai 2006, Diavortrag: "Mineraliensuchen in Madagaskar" von Jörg Erzer


Nächstes Bulletin

Das nächste Bulletin erscheint Ende April 2006.

Kurzbeiträge zu Sachfragen, Erlebnisberichte, Kleininserate, Hinweise, Beobachtungen u.s.w. sind bitte bis spätestens 10. April einzureichen an Olivier Roth (Binzeggerweg 3, 8180 Bülach; Tel./Fax: 01 860 14 54; Email: oroth@access.ch)

Adressänderungen und Mutationen bitte direkt an den Aktuar Arnold Fasel, Dorfbachstr. 23, 8805 Richterswil;
Achtung, neue Email-Adresse: steichlopfer61@gmx.ch


Mit besten Grüssen

Der Vorstand

  Studienkreis Zürcher Mineraliensammler
Kontakt