SZM, Studienkreis Zürcher Mineraliensammler Studienkreis Zürcher Mineraliensammler

Sektion der SVSMF
Schweizer Vereinigung der Strahler, Mineralien- und Fossiliensammler

   
Home

Der SZM

Kontaktseite

Anmeldung

Veranstaltungen

Exkursionen

Börse

Bibliothek

Vitrine

Links



Frühere Bulletins
Monatsbulletin Januar / Februar (1-2 2007)

Liebe Mineralien- und Fossiliensammler und -Sammlerinnen

Schöne Momente: Die kalte Jahreszeit hat in unseren Breitengraden Einzug gehalten. Während den dunklen Abenden schalten manche Sammler anstatt einer Lampe die Beleuchtung ihrer Vitrinen an. Man verweilt kurz oder auch länger vor dem einen oder anderen Sammlerstück und denkt an die Momente des Fundes oder Kaufes zurück. Vielleicht erzählen einem die Kristallstufen noch andere Geschichten. Manche Kristalle sind einfach wunderschön und andere bizarr und unscheinbar. Trotzdem gibt es für alle einen Grund da zu stehen.
Kaum jemand stellt seine Kleinode nur für sich selber in einen Schaukasten - da gibt es Jung und Alt, die gerne etwas in die Steinwelt entführt werden wollen. Und plötzlich widerspiegeln auch die Gesichter und Reaktionen der Besucher etwas von der Faszination dieser Naturphänomene. Die so geteilte Freude wird dadurch nicht weniger sondern im Gegenteil mehr.

Vorfreude: Ein neues Jahr steht vor der Tür. Damit werden auch neue Hoffnungen geschürt und Pläne geschmiedet. Der eine möchte gerne einen schönen Rauchquarz finden, die andere einen fantastischen Steinschmuck schaffen. Alle hoffen, ihre Sammlung an Steinen, Erlebnissen und Wissen irgendwie weiter bringen zu können. Bei der Planung der Ferien und Aktivitäten des kommenden Jahres können diese Hoffnungen berücksichtigt werden. Vielleicht wagt man dieses Jahr einmal etwas "Verrücktes" - egal ob eine Reise in ein Mineralienland, eine Ausbildung oder eine spezielle Ausrüstung (z.B. Binokular, Schleifmaschine oder Fotokamera). Damit aus der Vorfreude auch echte Freude wird, sind häufig Tipps und Informationen von anderen Sammlern sehr hilfreich. Der SZM ist da sicher eine gute Anlaufstelle.

Rückblick: Wieder hatte Claudio Cavalloni 2006 ein gut besuchtes Vortragsprogramm zusammengestellt. Auch die Exkursionen, von Richi Meyer koordiniert, fanden rege Beteiligung (auch wenn leider zwei der angesagten fünf Exkursionen abgesagt werden mussten). Rolf Stünzi war wieder ein guter Gastgeber in der Steinbearbeitungs-Werkstatt. Noldi Fasel hat die Bulletins wie immer termingerecht versandt und Ursula Berger führt die Kasse präziser als manche Schweizer Uhr. Unseren Vorstandsmitgliedern möchte ich an dieser Stelle meinen herzlichen Dank aussprechen. Schliesslich war dieses Jahr auch das Echo betreffend die Mineralienbörse durchwegs positiv - die neue Börsenleitung unter Marcel Frey hat gut funktioniert. Dieses Jahr konnten insgesamt deutlich über 4'000 Besucher (zahlende + nicht zahlende) gezählt werden. Für die Organisation der Sonderschau haben Kurt Worni, Felix Mattenberger, André Tache, Otto Blesi, Willy Kohler, Ruedi Tschirren, Alfons Knup und Koni Müller tatkräftig mitgeholfen. Auch dem ganzen Börsen- und Sonderschau-Team gilt unser Dank.

Ausblick: 2007 wird mit Bestimmtheit einige spannende Vorträge, Exkursionen und Gespräche im Werkenraum bringen. Das Programm wird anlässlich der Hauptversammlung im Februar verteilt werden.

Euer Olivier Roth


Einladung Januar

Mittwoch, 10. Januar 2007, 19.30 Uhr. (sofort in Agenda eintragen) Monatsversammlung in der Neumünsterstube des Kirchgemeindehauses Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich (Tramhaltestelle Feldeggstrasse der Linien 2 + 4)

Diavortrag: "Strahlen am Mont Blanc"
von Dr. Thilo Arlt, Zelglistrasse 16, 5425 Schneisingen
Thilo Arlt im Mont Blanc-Gebiet
Thilo Arlt im Mont Blanc-Gebiet (Bild von Thilo Arlt)

Dr. Thilo Arlt ist bekanntlich der Redaktor des Schweizer Strahlers. Er ist ein ausgezeichneter Kenner der Mineralogie und versteht es, uns alle drei Monate eine super Zeitschrift in den Briefkasten zu zaubern. Eigentlich ist er aber ein begeisterter Strahler. Denn neben oben erwähnten Qualitäten ist er bergsteigerisch fit und regelmässig am Mont Blanc auf Kristallsuche unterwegs. Einige seiner Erfahrungen hat er in einem Artikel bereits einmal beschrieben. Anhand von wunderbaren Bildern wird Thilo Arlt Rauchquarz-, Amethyst- und Rosa-Fluoritfundstellen, herrliche Bergwelten und Mineralien vorstellen. Die Mineralien des Mont Blanc gehören zu den gesuchtesten Kostbarkeiten der Alpen - und trotzdem sind bei uns Berichte über diese Fundgegend relativ selten.

Wer an Alpinmineralien interessiert ist und diesen Vortrag verpasst, ist selber schuld...

Kristall-Kluft im Mont Blanc-Granit
Kristallkluft im Mont Blanc-Granit (Bild von Thilo Arlt)

Quellen:
  • Thilo Arlt, "Strahlen im Mont Blanc-Granit", Schweizer Strahler, 2/2004.
  • Thilo Arlt, "Der Fluorit 'Laurent'", Schweizer Strahler, 4/2006



Einladung Februar

Mittwoch, 14. Februar 2007, 19.30 Uhr. (sofort in Agenda eintragen) Hauptversammlung in der Neumünsterstube des Kirchgemeindehauses Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich (Tramhaltestelle Feldeggstrasse der Linien 2 + 4)

Traktanden der Hauptversammlung:

  1. Begrüssung, Appell, Wahl der Stimmenzähler
  2. Protokoll der Hauptversammlung vom 8.2.2006 (PDF zum runterladen)
  3. Mutationen
  4. Jahresberichte: Präsident, Werkenraum-/Materialverwalter
  5. Jahresrechnung und Revisorenbericht
  6. Décharge-Erteilung an den Vorstand
  7. Mitgliederbeitrag 2007
  8. Budget 2007
  9. Wahlen: Aktuar; Unser Neumitglied Adrian Wegmann ist bereit, das Amt ab Ende 2007 zu übernehmen. Bestätigung vonn Vorstand und Ersatzrevisor
  10. Mitteilungen: Jahresprogramm 2007 (Vorträge und Exkursionen), Zürcher Mineralienbörse
  11. Anträge von Vorstand und Mitgliedern
  12. Verschiedenes
Anträge an die Hauptversammlung sind bis spätestens 31. Januar 2007 schriftlich an den Präsidenten Olivier Roth, Binzeggerweg 3, 8180 Bülach; bzw. per Email: oroth@access.ch einzureichen.


Neueintritte

Aus Datenschutzgründen haben wir die Namen und Adressen unserer Neumitglieder entfernt.
Mitglieder können diese selbstverständlich jederzeit beim Aktuar (E-Mail: Philipp Kuster) erfragen.


Exkursion

Samstag 24. März 2007:
Untertag-Mineralien-Exkursion - Bergwerk Schauinsland (D)

bei Freiburg i.Br.

Fundmöglichkeiten (aussergewöhnliche Gelegenheit!):
Quarz, Baryt, Zinkblende, Bleiglanz, Cerussit, Pyromorphit, Wulfenit, Silber, ...

Anmeldung: sofort, spätestens bis 15. Januar 2007
an André Tache, Feldblumenstrasse 74, 8134 Adliswil; Email: andretache@gmx.ch

Achtung: Teilnehmerzahl auf 10 beschränkt!
Kosten Fr. 120.- (Vorauszahlung, ohne Transport und Verpflegung);
Mindestalter 18 Jahre, gute Gesundheit
Weitere Details folgen schriftlich nach der Anmeldung.

Weiterführende Links:

Werkenraum & Bibliothek

Jeden ersten Dienstag des Monats 19.30 - 21.30 Uhr in der Stünzi Nautic AG, Feldstrasse* 37, 8800 Thalwil. *eigentlich eher an der Zürcherstrasse gelegen.

Mit Zug und Bus Linie 140 in 20 Min. vom HB erreichbar. Zufahrt siehe Anreise und Plan.

Es stehen Steinsägen, Poliermaschinen Tumbler, Steinquetsche, Ultraschall-Reiniger und andere Maschinen zur Verfügung. Diese können gegen eine kleine Gebühr (Verbrauchsmaterial und Strom) benutzt werden.

Die Bibliothek ist neu auch eine Videothek.

Nächste Daten:
9. Januar, 6. Februar und 6. März 2007


Hinweise zu Bibliotheken

In der Stadt Zürich sind mehrere bedeutende Bibliotheken angesiedelt, die auch für Mineralien- und Fossiliensammler von Interesse sind: Zur unentgeltlichen Benutzung ist jede Person vom 16. Altersjahr an berechtigt. (es braucht also keinen Hochschulabschluss!)

Eine weitere interessante Anlaufstelle ist die Bibliothek Erdwissenschaften; Universitätsstrasse 6 (Nähe ETZ-Zentrum). Diese Spezialbibliothek bietet aktuelle Literatur und Information für das Fachgebiet Erdwissenschaften an. Die Bibliotheksbestände sind in einer systematischen Aufstellung frei zugänglich und stehen öffentlich zur Verfügung. www.ethbib.ethz.ch/dez/erd.html

opac.nebis.ch
Die Bestände (zumindest die neueren) aller obiger Bibliotheken können bequem online durchsucht werden. Dafür gibt es den Online-Service "NEBIS". Im Netzwerk von Bibliotheken und Informationsstellen in der Schweiz (NEBIS) haben sich über 90 Bibliotheken von Hochschulen, Fachhochschulen und Forschungsanstalten aus allen Sprachregionen zusammengeschlossen.

www.geo-leo.de
Für eine weiterreichende Suche nach Literaturstellen gibt es seit neuem den internationalen deutschsprachigen Online-Dienst "Geo-Leo". Geo-Leo ermöglicht den Zugang zu über Hundert Bibliotheken auf die Werke zu den Themen Geowissenschaften (inkl. Geologie, Mineralogie, Geophysik, ...), Bergbau, Geographie/Kartographie und Thematische Karten. Zudem können über 24'000 Volltexte abgerufen werden.


Rückblick Sonderschau "Wallis"

Am 25./26 November 2006 fand die 46. Internationale Mineralien- und Fossilienbörse Zürich mit der Sondreschau "Wallis" statt.

Fotografische Impressionen der Sonderschau finden sich unter:

Anzeige

Unser langjähriges Mitglied Heinrich Büsser verkauft seine Mineraliensammlung - nur en bloc. Es handelt sich um ca. 400 vorwiegend alpine Eigenfunde (gute Qualität, zumeist Handstufen) mit 2 Vitrinen.

Kontakt: H. Büsser, Gsteigstrasse 19, 8049 Zürich; Tel: 044 341 67 69


Vorschau

14. März 2007, Dia-Vortrag: "Quarz" von Jo Roelofs
Das wohl am häufigsten gesammelte Mineral - immer wieder faszinierend!


Nächstes Bulletin

Das nächste Bulletin erscheint Ende Februar 2007.

Kurzbeiträge zu Sachfragen, Erlebnisberichte, Kleininserate, Hinweise, Beobachtungen u.s.w. sind bitte bis spätestens 10. Februar einzureichen an Olivier Roth (Binzeggerweg 3, 8180 Bülach; Tel./Fax: 044 860 14 54; Email: oroth@access.ch)

Adressänderungen und Mutationen bitte direkt an den Aktuar Arnold Fasel, Dorfbachstr. 23, 8805 Richterswil;
Email-Adresse: steichlopfer61@gmx.ch


Guten Start ins 2007


Sternsaphir im Sonnenlicht . Foto und Stein von Kuno Stöckli


Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und ihren Angehörigen frohe Festtage
  Studienkreis Zürcher Mineraliensammler
Kontakt